Veröffentlicht von Doris Hüls am Di., 20. Aug. 2019 12:23 Uhr

Spätsommer 2015. Hier sitze ich nun in dem neuen Kirchenvorstand in der Martin-Luther-Kirchengemeinde Nordhorn. Völlig grün hinter den Ohren, was diese Gemeinde betrifft. Und dann dieses Geschenk. Wir ziehen aus dem Sitzungsraum heraus. Gehen in den neugestalteten Pfarrgarten. Und pflanzen. Pflanzen einen Apfelbaum. Einen Malus Ingrid Marie. Es wird geschuftet. Die alten Wurzeln aus der vorherigen Zeit müssen weichen. Es wird gehackt, gegraben und schließlich begossen. Dazu noch Stützpfähle gerammt, damit das Bäumchen Halt in den ersten Jahren hat. Im Protokoll des Kirchenvorstandes vom 07.09.2015 steht dazu schmunzelnd notiert:

„Hinweis: Das „lutherische“ Apfelbäumchen (Geschenk des KV für Familie Schmidt-Becker zum Einzug, Halbstamm Malus Ingrid Marie) wurde vor Beginn der heutigen KV-Sitzung unter Einsatz aller verfügbaren Kräfte und mit guten Wünschen und Ratschlägen im Pfarrgarten gepflanzt.“

Spätsommer 2019. Ich sitze in meinem Pfarrbüro. Und mein Blick fällt auf den Apfelbaum des Pfarrgartens. Lange tat er sich schwer mit der Entwicklung. Die Vorbepflanzung durch ein Nadelholz forderte meine Unterstützung. Ich peppte ihn mal mit Nährstoffen, mal mit Kalk auf. Jedoch wollte ich dieses auch nicht ständig tun. Irgendwie muss es die Natur, der Baum, auch selbst „richten“, es selbst schaffen – so mein Gedanke. Die Dürre des letzten Jahres hatte er gut überstanden, natürlich musste ich ab und zu den jungen Baum wässern. Im Frühjahr blühte er erstmals so richtig in ganzer Pracht. Und nun stehe ich hier. In der Sonne. Freu mich. Über das kleine Bäumchen. Voller Früchte. Voller Vorfreude auf die erste kleine Ernte. In Gedanken stelle ich mir vor, wie sie schmecken, wahrscheinlich ganz besonders aufgrund der persönlichen Geschichte.

Wie sagte meine Frau so passend: „Das wird dann wohl dieses Jahr der erste Apfelstrudel mit Äpfeln aus dem Pfarrgarten.“ Und das wird ein Festtag – für mich, meine Familie und die Gemeinde - Gott sei Dank!

von Holger Schmidt

Kategorien Themenschwerpunkt